Zudeln mit Avocado – Zucchininudeln

Zucchininudeln mit Avocado-Soße, etwas leichtes und total leckeres!!! Yummi!

20160516_192811

Zutaten:
2-3 Zucchini
1/2-1 Avocado
Salz, Pfeffer
etw. Zitronensaft
ev. Sonnenblumenkerne
ev. frischer Schnittlauch

Zubereitung:
Die Zucchini zu Nudeln fabrizieren. Das geht entweder mit einem Sprialschneider oder ganz einfach mit dem Sparschäler längliche Streifen herunterhobeln. Entweder nimmt man gleich diese Bandnudeln oder man schneidet diese zu Spaghetti.

Für die Soße die Avocado zerdrücken/pürieren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Sonnenblumenkerne kann man wenn man möchte rösten.

Wer das ganz roh essen möchte, der braucht nur mehr die Avocado-Soße auf den Nudeln verteilen und die Kerne und den Schnittlauch darüber streuen.

Wer die Nudeln lieber warm möchte, kann sie entweder über Wasserdampf bis zur gewünschten Bissfestigkeit garen, oder man schmeißt sie wie normale Nudeln ein paar min in kochendes Wasser. Auch in der Pfanne kann man sie anrösten.

Durch die Kerne erhält das Gericht eine knackige Note und die Avocado-Soße verleiht den Nudeln eine wunderbare Cremigkeit.

Tipp: Wenn man nur die halbe Avocado verwendet, dann hebt man am Besten die Hälfte auf, in der noch der Kern steckt; ein Stück Frischhalte- oder Alufolie darüber und ab damit in den Kühlschrank. Hält so locker 2-3 Tage.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Zudeln mit Avocado – Zucchininudeln

  1. Pingback: Linsennudeln – Beitrag zur Blogparade veganes Nudelgericht | Naturbar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s