Kartoffelpfanne mit Melanzaniragout und Paprikasauce

Kartoffeln sind ein wunderbares Essen, jedenfalls lieben wir sie. Egal ob

lila Kartoffeln
20160101_132903

Süßkartoffeln
20160126_184330

oder normale Kartoffeln
20160102_132152

Letztens kam mir folgende Idee für eine Kartoffelpfanne:20160522_142623

Zutaten:
Die Mengenangaben kann man hier sehr stark variieren, das bleibt jedem selbst überlassen.
– Kartoffeln/Süßkartoffeln, geschält und gewürfelt20160522_135753
– Bohnen, gekocht
– Auberginen/Melanzani, gewürfelt
– Tomaten, gewürfelt
– Paprika, gewürfelt
– Zucchini, gewürfelt oder halbierte Scheibchen
– Jungzwiebel, fein gehackt
– Knoblauchzehen
– etw. Öl
– Gewürze, Salz und Pfeffer
Die Gewürze kann man natürlich frei wählen, ich habe beim Zubereitungstext meine Wahl hingeschrieben.

20160522_125511

Zubereitung:

Öl in zwei Pfanne erhitzen. In jeder je 2-3 kleingeschnittenen Knoblauch und 1-2 Jungzwiebel anrösten. In eine Pfanne die geschälten und gewürfelten Kartoffeln hinzugeben und mit etwas Wasser (2-3 EL) aufgießen, Deckel drauf und ca. 20 min köcheln lassen, ab und zu umrühren. In die andere Pfanne die gewürfelten Melanzani beifügen und 5-10 Minuten rösten lassen. Dann die gewürfelten Tomaten zugeben. Weiter rühren bis das Ganze eine Sämigkeit bekommt. Anschließend die Würfel oder die halbierten Scheiben der Zucchini hinzugeben und 5 min im eigenen Saft köcheln lassen; immer wieder umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen (ich mag hier besonders Oregano, Basilikum, Petersilie und Majoran) abschmecken.

Wenn die Kartoffeln durch für ein paar min die Bohnen zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen (ich habe etwas Kümmel, Paprikapulver, Petersilie und Kurkuma genommen) abschmecken.

Wer möchte kann daraus auch eine ein Pfannen- oder Wok Gericht machen. Wenn ich mir nicht sicher bin, ob meine Kinderleins das eine oder andere essen wollen mache ich es lieber separat. 😉 In diesem Fall wurden die Melanzani verschmäht; die mögen sie lieber im Melanzani-Auflauf, wurde mir mitgeteilt! 😀

Paprikasauce:20160522_135811
Jungzwiebel in etwas Öl anrösten, den gewürfelten Paprika und gewürfelte Tomaten zugeben. Weich köcheln lassen. Pürieren und mit  Salz, Pfeffer und Gewürzen (Paprikapulver, Petersilie, ev. Tomatenmark, Chili) abschmecken.

Ich habe die Kartoffelpfanne mit Melanziragout und Paprikasauce noch mit etwas Sojajoghurt und zerdrückter Avocado getoppt. Das war so lecker. Hab erst die zweite Portion fotografieren können! 🙂

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s